Warum Fluggäste auf schnellere Entschädigung hoffen können

 
Reisende vor der Sicherheitskontrolle im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens. Foto: Andreas Arnold/dpa

Reisende vor der Sicherheitskontrolle im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens. Foto: Andreas Arnold/dpa

In der Luftfahrtbranche bahnt sich eine Revolution an: Die Airlines sagen Portalen für Passagierrechte den Kampf an. Die Reisenden könnten durch schnelle und höhere Zahlungen profitieren.

Flug verspätet? Flieger überbucht? Bislang waren die Rollen aus Sicht der Verbraucher klar verteilt: Hier die unfähigen Airlines, die nicht leisten konnten, was sie versprochen hatten. Dort die weißen Ritter: Fluggastrechte-Portale wie EU flight oder Flightright, die im Auftrag der Kunden Entschädigungen eintreiben oder einklagen und dafür eine Provision einstreichen.

Ein Beitrag von Daniel Wetzel, Wirtschaftsredakteur in der Welt vom 24.2.2019